Startseite
Das sind wir
Mitglieder
Gewerbeschau
Termine
Impressionen
Links
Kontakt
Button Mitglied werden
Sie sind hier: Startseite  » 01. 10. 2016

Neuigkeiten der GSG Kirchlinteln

10.09.2016

Weiteres neues Mitglied in der GSG Kirchlinteln

Wer schon immer mal in die weite Welt wollte und nicht richtig wusste, wie er das anstellen soll, kann das jetzt ganz bequem von Kirchlinteln aus realisieren: bei der Reiseverkehrskauffrau Frauke Heins, der persönlichen Reiseberaterin. Ihr Büro ist in der Alten Dorfstraße in Kirchlinteln, gegenüber dem Café Wöbse. Sie plant nicht nur Reisen in die ganze Welt, sondern vermittelt unter anderem auch Ferienwohnungen. "Die weiteste Tour, die ich einmal organisiert habe, war um die Südspitze Südamerikas herum. Von Rio de Janeiro aus fuhren die Urlauber mit dem Schiff auf dem Atlantischen Ozean an der Küste entlang, zwischen den Falkland-Inseln und Feuerland, an Kap Hoorn vorbei, um dann auf dem Pazifischen Ozean bis nach Santiago de Chile ans Ziel zu gelangen", sagte sie.

Frauke Heins wurde jetzt von den beiden Vorstandsmitgliedern der Gemeinschaft der Selbstständigen und Gewerbetreibenden in der Gemeinde Kirchlinteln (GSG), Thorsten Bock und Ulrich Dammann, als neues Mitglied der GSG begrüßt. "Wenn ich schon hier in Kirchlinteln ein Büro habe, ist es selbstverständlich für mich, in der GSG Mitglied zu sein", sagte sie bei der Überreichung des Willkommensgeschenks durch die Vorsitzenden. Die Gewerbeschau nächstes Jahr in Weitzmühlen ist bereits in ihrem Terminkalender eingetragen. Sie hat sich ganz bewusst für ein Büro in Kirchlinteln entschieden, denn die Nähe zum Kunden und der persönliche Kontakt ist ihr besonders wichtig. "Ich freue mich, hier so gut aufgenommen worden zu sein und bin total zufrieden.", sagte Frauke Heins. 

Sie nimmt sich für die Reiseberatung viel Zeit und ist immer zu erreichen. Termine vereinbart sie telefonisch unter (04236) 9435585 oder 0172-7393219. "Ich rufe sofort zurück und bin fast immer vor Ort." Kunden könnten vormittags oder nach Vereinbarung zu ihrem Wunschtermin zum Beispiel auch in den Abendstunden kommen. Durch den Kooperationspartner "Take off" habe sie Zugang zu rund 150 Anbietern. Ihr größter persönlicher Wunsch wäre eine Reise mit der MS "Bremen" auf dem Amazonas von Belém in Brasilien durch den Regenwald bis nach Iquitos in Peru.

Foto: Ein weiteres neues Mitglied in der GSG: Frauke Heins wurde jetzt mit einem Willkommensgeschenk von Ulrich Dammann (links) und Thorsten Bock begrüßt.


08.09.2016

GSG-Mitglieder sind im Vorteil

Der Zusammenhalt innerhalb des Vorstands der Gemeinschaft der Selbstständigen und Gewerbetreibenden in der Gemeinde Kirchlinteln (GSG) ist im Vorfeld der Planungen für die nächste Gewerbeschau besonders wichtig. Darum freute sich GSG-Vorsitzender Thorsten Bock, während der vergangenen Sitzung von Vorstand und Beirat alle neun Mitglieder begrüßen zu dürfen. „Wir haben damit eine schlagkräftige Gruppe zusammen, um die Planungen für die Gewerbeschau am 22. und 23. April 2017 in Weitzmühlen gut organisieren zu können“, sagte er im Restaurant „Der Heidkrug“.

Es wird ein umfangreiches und tolles Kinderprogramm an dem April-Wochenende geben, damit sich die Eltern in Ruhe mit den Ausstellern über deren Angebote unterhalten können, versprechen Vorstand und Beirat der GSG. Einmütig beschloss der Vorstand, dass die ausstellenden GSG-Mitglieder keine Grundpauschale wie in der Vergangenheit mehr bezahlen müssen. Darum sei es noch attraktiver, Mitglied in der Gemeinschaft der Selbstständigen und Gewerbetreibenden zu sein, hob Ulrich Dammann, stellvertretender Vorsitzender hervor. Im großen Zelt (20 mal 40 Meter) habe damit jeder Aussteller, der Mitglied in der GSG ist, eine Grundfläche von drei mal drei Metern frei, auf dem Außengelände sind sogar zwanzig Quadratmeter für einen Stand frei.

Foto: GSG Kirchlinteln kompakt, Vorstand und Beirat (von links): Detlef Bonnke, Andrea Ahlers, Edeltraud Winkelmann, Anke Brietzke, Thorsten Bock, Maik Meyer, Ulrich Dammann; kniend: Hermann Meyer und Markus Neuhäuser.


13.08.2016

GSG Kirchlinteln feiert 20-jähriges Bestehen

Ein schönes Sommerfest und gleichzeitig das 20-jährige Bestehen feierten die Mitglieder der Gemeinschaft der Selbstständigen und Gewerbetreibenden in der Gemeinde Kirchlinteln (GSG). Das Wetter am vergangenen Sonnabend war so schön, dass die zahlreichen Festteilnehmer den schönen Garten von Heitmanns Gasthof in Kreepen nutzen konnten.

Thorsten Bock, Vorsitzender der GSG, begrüßte die Gäste, wünschte allen eine angenehme Feier und interessante Gespräche. Mitglied Ingrid Müller, die mit ihrer Tischlerei schon von Beginn an in der GSG ist, ging in einem kurzen Rückblick auf die Gründung der Gewerbetreibenden ein. Das Grillbüfett und das gute Wetter ließen die Gäste bis weit in den Abend bei lockerer, ausgelassener Stimmung in Kreepen verweilen.


28.07.2016

GSG Kirchlinteln freut sich über drei neue Beiratsmitglieder

Eine erfreuliche Mitgliederentwicklung gibt es bei der Gemeinschaft der Selbstständigen und Gewerbetreibenden in der Gemeinde Kirchlinteln (GSG). Auf der vergangenen Vorstandssitzung im Gasthaus Zur Linde in Neddenaverbergen berichtete Vorsitzender Thorsten Bock über Neueintritte und den aktuellen Mitgliederstand. Ferner konnten mit Anke Brietzke, Detlef Bonnke und Markus Neuhäuser drei neue Beiratsmitglieder gewonnen werden, freute sich Bock. „Damit sind wir in der glücklichen Lage, die kommenden Aufgaben und Arbeiten für die Gewerbeschau im April 2017 in Weitzmühlen auf mehrere Schultern verteilen zu können“, sagte der Vorsitzende.

Schwerpunkt der Vorstandssitzung waren weitere Vorbereitungen zum Sommerfest der GSG am Sonnabend, 13. August, in Heitmanns Gasthof in Kreepen. An diesem Tag gibt es auch ein kleines Jubiläum des Vereins: Vor 20 Jahren wurde hier die Gründung der GSG beschlossen. Zur Feier des Tages gibt es ab 16 Uhr ein Grillbüfett.

Die Vorbereitungen zur Gewerbeschau in knapp neun Monaten waren ein weiteres Thema. Dabei ging es in erster Linie um das Kinderprogramm. Als Maßstab für Weitzmühlen soll das tolle Kinderprogramm während der achten Gewerbeschau 2015 in Groß Heins dienen. „Wir hatten ein tolles Kinderprogramm aufgestellt“, sagte Thorsten auf der Jahreshauptversammlung nicht ohne Stolz. „Sind die Kinder gut versorgt, haben die Eltern Zeit für ein gutes Gespräch mit den Ausstellern“, war sein Fazit damals. Einmütig wurden vom Vorstand für die kommende Gewerbeschau geänderte und längere Öffnungszeiten auf dem Ausstellungsgelände befürwortet.

Foto: Der GSG-Vorstand (von links) mit Ulrich Dammann, Andrea Ahlers, Thorsten Bock, Markus Neuhäuser (neues Beiratsmitglied) und Hermann Meyer freuen sich auf die Gewerbeschau im April 2017 in Weitzmühlen.


24.06.2016

Gewerbeschau 2017 findet in Weitzmühlen statt

Die nächste Gewerbeschau der Gemeinschaft der Selbstständigen und Gewerbetreibenden in der Gemeinde Kirchlinteln (GSG) findet in Weitzmühlen statt. Auf der vergangenen GSG-Vorstandssitzung im "Zwitscher-Stübchen" in Groß Heins berichtete der stellvertretende Vorsitzende Ulrich Dammann von den erfolgreichen Gesprächen mit dem Kirchlintler Bürgermeister, dem Ortsvorsteher von Weitzmühlen sowie den Vertretern von Feuerwehr und Schützenverein des Ortes und weiteren Grundstückseigentümern. Der neunten Gewerbeschau, die am 22. und 23. April 2017 auf dem Gelände des Dorfgemeinschaftshauses "Möhlener Hus", das im Dezember 2014 eingeweiht wurde, steht nun nichts mehr im Wege.

Neben anderen Themen standen weitere Vorbereitungen auf das Sommerfest der GSG am Sonnabend, dem 13. August, im Gasthof Heitmann in Kreepen im Vordergrund der Sitzung. An diesem Tag werden die Gewerbetreibenden der Gemeinde ihr 20-jähriges Bestehen feiern.

Foto: Ulrich Dammann (links) und Thorsten Bock (Vorsitzender der GSG) freuen sich auf die Gewerbeschau 2017 in Weitzmühlen.


14.04.2016

GSG Kirchlinteln begrüßt neues Mitglied

Mit Anke Brietzke begrüßt der Vorstand der Gemeinschaft der Selbstständigen und Gewerbetreibenden in der Gemeinde (GSG) ein weiteres neues Mitglied. Die Kosmetikerin, Anti-Aging- und Präventionstrainerin ist seit elf Jahren selbstständig, hat ihr Studio in Verden jetzt nach Kirchlinteln verlegt in die Ritterallee 14.

Für sie war es selbstverständlich, Mitglied der GSG zu werden. „Wenn es in der Gemeinde so etwas gibt, empfinde ich es als Pflicht, einzutreten, um damit gemeinschaftlich etwas bewegen zu können“, sagte sie bei der Begrüßung durch die Vorstandsmitglieder Ulrich Dammann und Maik Meyer.

Anke Brietzkes Angebot und Hauptaugenmerk richtet sich vornehmlich an die Generation 40 plus. In ihrem Studio bietet sie Gesicht-, Farb-, Stil- und Imageberatungen an. „Alle werden älter, es kommt darauf an, wie man älter wird“, sagte sie. überwiegend nehmen Frauen ihren Service an. Hyaluron- und Ultraschallbehandlungen gehören dazu, ebenso wie Maniküre und Prävention. „In meinen Behandlungen sehe ich immer den ganzen Menschen, und möchte, daß er sich anschließend an Körper und Seele wohlfühlt.“ Ein gesteigertes Selbstwertgefühl für die Frau nach der Behandlung ist das Ziel von Anke Brietzke.

Die Behandlung im Studio am Waldrand in der Nähe des Waldspielplatzes in Kirchlinteln vermittelt ein Urlaubsfeeling, stressfrei und in absoluter Ruhe. Termine sind nach telefonischer Vereinbarung unter (04236) 943349 möglich.

Foto: Neu-Mitglied Anke Brietzke freut sich über ein Willkommenspräsent, dass ihr von den GSG-Vorstandsmitgliedern Ulrich Dammann (Rechts) und Maik Meyer vor ihrem Studio in Kirchlinteln überreicht wird.


18.02.2016

GSG Kirchlinteln mit neuer Kassenwartin

Andrea Ahlers aus Neddenaverbergen ist neue Kassenwartin der Gemeinschaft der Selbstständigen und Gewerbetreibenden in der Gemeinde Kirchlinteln (GSG). Auf der Jahreshauptversammlung der GSG in Heitmanns Gasthof in Kreepen wurde die geprüfte Bilanzbuchhalterin einstimmig zur Nachfolgerin von Sonja Hausmann gewählt, die sich beruflich verändert hat und nicht wieder kandidierte. Mit einem Blumenstrauß bedankte sich Thorsten Bock, Vorsitzender der Gemeinschaft, bei ihr für die geleistete Arbeit. Als stellvertretender Vorsitzender und als Pressewart wurden Ulrich Dammann und Hermann Meyer ebenfalls ohne Gegenstimmen in ihren Ämtern bestätigt.

Thorsten Bock hob in seinem Rückblick die erfolgreiche Gewerbeschau in Groß Heins besonders hervor. „Wir hatten ein tolles Kinderprogramm aufgestellt“, sagte er nicht ohne Stolz. „Sind die Kinder gut versorgt, haben die Eltern Zeit für ein gutes Gespräch mit den Ausstellern“, war sein Fazit. Fünf Neumitglieder wurden im zurückliegenen Jahr in die GSG aufgenommen; leider waren auch sieben Austritte zu verzeichnen. Das lag zum Teil daran, dass einige ihre Betriebe abgemeldet hatten, sagte Bock.

Die Gemeinschaft der Selbstständigen und Gewerbetreibenden wird ihr 20-jähriges Bestehen am 13. August im Gasthof Heitmann feiern. Hier fand 1996 die Gründungsversammlung der GSG statt. Auch die Planungen für die nächste Gewerbeschau wurden in Angriff genommen. Diese soll am 22. und 23. April 2017 stattfinden, der Ort steht allerdings noch nicht fest, wird aber in Kürze bekanntgegeben, so der Vorstand.

Foto oben: Der neue GSG-Vorstand (von links): Maik Meyer (Schriftwart), Thorsten Bock (Vorsitzender), Andrea Ahlers (Kassenwartin), Hermann Meyer (Pressewart), Ulrich Dammann (stellvertretender Vorsitzender).

Foto unten: Sonja Hausmann erhält von Thorsten Bock einen Blumenstrauß.


23.01.2016

GSG Kirchlinteln begrüßt weiteres Mitglied

Zum neuen Jahr kann die Gemeinschaft der Selbstständigen und Gewerbetreibenden in der Gemeinde Kirchlinteln (GSG) mit Andrea Ahlers ein weiteres neues Mitglied in ihren Reihen begrüßen. Von den GSG-Vorstandsmitgliedern Ulrich Dammann und Maik Meyer erhielt sie ein Willkommensgeschenk.

Die geprüfte Bilanzbuchhalterin ist seit 2013 selbstständig und hat ihr Büro in Kreepen. 25 Jahre war Andrea Ahlers Angestellte im Lufthansa-Konzern und hat dort ihren Beruf von der Pike auf gelernt. Als Selbstständige ist sie überwiegend für Unternehmen in Konzernen wie zum Beispiel der Robert Bosch GmbH, dem Sparkassen- und Giroverband sowie der Telefónica Germany GmbH & Co. OHG tätig. Aber auch kleine und mittelständische Unternehmen gehören zum Kundenkreis.

Neben der Beratungstätigkeit im Rahmen nicht tagtäglicher Projekte sind Problemanalysen, Schulungen und Workshops dort ebenso ihr Aufgabengebiet wie klassische Abschluss- und Bewertungsarbeiten. „Anfragen kommen aus ganz Europa von Irland bis Italien und natürlich aus Deutschland“, sagt die Unternehmensberaterin.

Foto: Andrea Ahlers freut sich als neues Mitglied der GSG über das Willkommensgeschenk, dass ihr von den Vorstandsmitgliedern Ulrich Dammann (links) und Maik Meyer überreicht wurde.


18.01.2016

GSG Kirchlinteln begrüßt neues Mitglied

Tina Meyer, zusammen mit ihrem Bruder seit 2011 Inhaberin der Landbäckerei Meyer und des Edeka-Marktes in Hohenaverbergen, ist neues Mitglied in der Gemeinschaft der Selbstständigen und Gewerbetreibenden in der Gemeinde Kirchlinteln (GSG). Sie wurde jetzt von den GSG-Vorstandsmitgliedern Ulrich Dammann und Maik Meyer mit einem Willkommensgeschenk begrüßt.

„Für mich ist es selbstverständlich, dass ich als Unternehmerin in der Gemeinde Kirchlinteln auch der GSG angehören möchte“, sagte Tina Meyer. Die Landbäckerei Meyer hat ihren Stammsitz in Nordkampen und wird bereits in der vierten Generation erfolgreich fortgeführt. Das Besondere in Hohenaverbergen ist die Kombination: Backshop, Edekaladen, Post und Lottoannahmestelle. Nebenan ist ein EC-Geldautomat. „Man kann alles auf kleinstem Raum erledigen.“ Service und Frische wird in ihrem Geschäft groß geschrieben: „Wir werden fünf Mal in der Woche von der Edeka angeliefert mit Obst und Gemüse, Frischfleisch, Feinkost und anderen Lebensmitteln “, sagte Tina Meyer.

Besonders hebt sie die Backwaren hervor: „Bei uns gibt es noch 100 Prozent handwerkliches Backen; jeder Teig wird mit der Hand geknetet.“ Kein Brötchen gleicht dem anderen. Es gibt keine gekauften Teiglinge, und die Rohstoffe kommen aus der Region, wie zum Beispiel das Mehl aus der Bremer Rolandmühle, der Kürbis aus Hohenaverbergen und die Heidelbeeren aus Südkampen. „Die Kunden wollen schließlich wissen, was im Brot drin ist und sind darum auch bereit, diese Qualität zu bezahlen.“

Im Geschäft arbeitet ein Superteam, sagte Meyer. Die Zufriedenheit zeige sich in der langjährigen Zugehörigkeit der Mitarbeiterinnen. „Jeder Stammkunde wird mit dem Namen begrüßt, und wenn einer zwei Tage nicht da war, fällt das schon auf.“ Aber auch die Ausbildung ist hervorragend. Im vergangenen Jahr bekam die Bäckerei einen Preis für herausragende Leistungen in der Ausbildung im Handwerk im Landkreis Heidekreis. „Wir suchen regelmäßig Auszubildende als Bäcker oder Bäckereifachverkäufer“, wirbt die junge Geschäftsführerin für ihre Handwerksbäckerei.

Foto: Neu-Mitglied Tina Meyer freut sich über ein Willkommenspräsent, dass ihr von den GSG-Vorstandsmitgliedern Ulrich Dammann (Mitte) und Maik Meyer in ihrem Backshop in Hohenaverbergen überreicht wurde.


01.08.2015

GSG-Sommerfest auf der Terrasse

Ein paar schöne Stunden auf der Terrasse des „Zwitscher-Stübchens“ hatten am vergangenen Sonnabend zahlreiche Mitglieder der Gemeinschaft der Selbstständigen und Gewerbetreibenden in der Gemeinde Kirchlinteln (GSG).

GSG-Vorsitzender Thorsten Bock und sein Stellvertreter Ulrich Dammann konnten unter anderem mit Maik Meyer ein weiteres Vorstandsmitglied begrüßen und nachträglich zur Hochzeit gratulieren. Die Frischvermählten Maik und Jasmin freuten sich über die Aufmerksamkeiten und vielen Glückwünsche für ein gemeinsames langes Leben zu zweit.

Das dritte Sommerfest der GSG machte seinem Namen alle Ehre. Bis weit in den Abend hinein wurde bei schönstem Wetter geschlemmt, geklönt und gelacht. Küchenchef „Muffi“ hatte ein umfangreiches Grillbüfett sowie eine ausgezeichnete Quarkspeise mit Erdbeeren aus der Region als Nachtisch vorbereitet.

Foto: Küchenchef „Muffi“ präsentiert seinen Nachtisch.


29.07.2015

GSG-Spende an Jugendfeuerwehr Lintler Geest

Rund 650 Tombolalose wurden auf der achten Gewerbeschau der Gemeinschaft der Selbstständigen und Gewerbetreibende in der Gemeinde Kirchlinteln (GSG) im April in Groß Heins verkauft. Jetzt erhielt die im Jahr 2003 gegründete Jugendfeuerwehr Lintler Geest von Thorsten Bock, dem Vorsitzenden der GSG, den aufgerundeten Betrag von 666 Euro als Spende. „Wir wollen damit das Engagement der Jugendlichen aufwerten, die unter anderem auch dafür gesorgt haben, dass nach der Gewerbeschau der Festplatz wieder ordentlich übergeben werden konnte“, sagte Bock.

Die Spende kam gerade richtig, freuten sich Jugendfeuerwehrwart Clas Papenhausen und die Jugendlichen bei der Übergabe vor dem Feuerwehrhaus in Bendingbostel. Einen Tag später ging es nämlich in das Landeszeltlager der niedersächsischen Jugendfeuerwehr nach Wolfshagen in den Harz. Von dem Geld sollten Feldbetten gekauft und ein Teil sollte für den Aufenthalt im Landeszeltlager verwandt werden, sagte Ingo Diercks, der stellvertretende Ortsbrandmeister von Bendingbostel.

Augenblicklich sind 24 Jungen und Mädchen Mitglieder der Lintler-Geest-Jugendfeuerwehr, die 2003 gegründet wurde. Sie ist ein Zusammenschluss aus den Feuerwehren der Ortschaften Bendingbostel, Odeweg-Schafwinkel, Sehlingen und Heins.

Foto: Die Gewinner (von links): Freuen sich über die Spende (auf dem Feldbett): Mathes Drewes (links) und Kai Winkelmann; dahinter (von links): Hannes Witte, Joschua Meyer, Paul Desens, Marten Wiechers, Moritz Grotum; letzte Reihe: Eric Drewes, Mia Drewes, Melina Diercks, Adem Ajvazi; hinten: Clas Papenhausen, Simon Drewes, Ingo Diercks und Thorsten Bock (GSG-Vorsitzender).


20.07.2015

Luftballons flogen bis nach Frankreich

Hundert Kinder nahmen am Luftballon-Weitflugwettbewerb der Gemeinschaft der Selbstständigen und Gewerbetreibenden in der Gemeinde Kirchlinteln (GSG) während der Gewerbeschau am 18. und 19. April in Groß Heins teil. Am vergangenen Sonnabend wurden die Sieger von Thorsten Bock, dem Vorsitzenden der GSG mit einem Gutschein belohnt. Sie können sich jetzt im Verdener Spielzeugparadies Witte viele Wünsche im Wert von insgesamt 250 Euro erfüllen.

Zwei Luftballons flogen bis nach Frankreich. Die Finder des Luftballons von Mila Babinski hatten sogar die Entfernung auf der Rückantwortkarte notiert: „Distance parcourse: 1210 km“. Er wurde in dem kleinen französischen Ort Bourgon im Bezirk Pays de Loire mit Blick auf die Bretagne gefunden. Auch Maja Bunkes Luftballon flog rund 830 Kilometer bis nach Frankreich in die Nähe der Hauptstadt Paris nach Soisy-sous-Montmorency, einer Gemeinde mit rund 17500 Einwohnern.

Den dritten Platz errang Mette Glander, deren Luftballon in Bigge bei Olsberg gefunden. Dieser Fundort liegt rund 240 Kilometer von Groß Heins entfernt im Hochsauerland. Lino Pehlings Luftballon wurde in der Nähe von Hamm (rund 220 Kilometer entfernt) gefunden; und Ida Schladebuschs orangenen Luftballon trieb der Wind bis ins rund 130 Kilometer entfernte Friesoythe im Erholungsgebiet Thülsfelder Talsperre.

„Die beiden französischen Finder werden von der GSG mit einem kleinen Geschenk belohnt“, versprach Thorsten Bock bei der Preisübergabe. Und vielleicht könnte sich ja auch eine Brieffreundschaft zwischen den Findern und Gewinnern entwickeln, denn alle kleinen Preisträger bekamen die Rückantwortkarte der Finder überrreicht.

Foto: Die Gewinner (von links): Mila Babinski, Maja Bunke, Lino Pehling, Mette Glander und Ida Schladebusch sowie Thorsten Bock, GSG-Vorsitzender, der sich ganz klein machte.


15.07.2015

GSG-Sommerfest beim Neumitglied

Das dritte Sommerfest der Gemeinschaft der Selbstständigen und Gewerbetreibenden in der Gemeinde Kirchlinteln (GSG) findet am Sonnabend, 1. August, ab 17.30 Uhr in der Gaststätte „Zwitscher-Stübchen“ in Bendingbostel statt. Mitglieder der GSG können sich verbindlich bis zum 27. Juli beim zweiten Vorsitzenden Ulrich Dammann per Telefon (0 42 38) 94 25 80 oder per E-Mail unter info@dammannbestattungen.de anmelden.

Mit den Betreibern des „Zwitscher-Stübchen“, der Familie Neuhäuser, konnte ein weiteres Mitglied in der GSG vom Vorstand mit einem Willkommensgeschenk begrüßt werden. Die alteingesessene Gaststätte gibt es bereits seit 1984, sagte Inge Neuhäuser.

Thorsten Bock betonte, dass mit dem neuen Mitglied bereits acht Gastronomiebetriebe in der Gemeinde Kirchlinteln zur GSG gehören. Neben dem „Zwitscher-Stübchen“ gehören das „Landhaus Luttum“, die Hotel-Restauration „Der Heidkrug“ (Holtum-Geest), das Hotel-Restaurant „Heitmanns Gasthof“ (Kreepen), das „Landgasthaus Badenhoop“, der „Jochenshof“ (beide Schafwinkel), das Hotel und Gasthaus „Zur Linde“ (Neddenaverbergen) und das Restaurant „Der Grieche“ (Kirchlinteln) dazu.

Foto: Inge Neuhäuser freut sich als neues Mitglied der GSG über das Willkommensgeschenk, dass ihr vom Vorsitzenden Thorsten Bock (links) und seinem Stellvertreter Ulrich Dammann überreicht wurde.


04.07.2015

GSG dankt dem Bürgerbusverein

Thorsten Bock, Vorsitzender der Gemeinschaft der Selbstständigen und Gewerbetreibenden in der Gemeinde Kirchlinteln (GSG) überreichte jetzt dem Vorsitzenden des Bürgerbusvereins Kirchlinteln, Rüdiger Klinge, eine Spende von 250 Euro.

Damit bedankten sich die Gewerbetreibenden für das Engagement der Bürgerbusfahrer. Sechs Fahrer sorgten in ihrer Freizeit dafür, dass die Gewerbeschau in Groß Heins am 18. und 19. April von Interssierten auch mit dem Bürgerbus zu erreichen war. Zahlreiche Fahrgäste hätten das Angebot angenommen, sagte Rüdiger Klinge.

Foto: Thorsten Bock (links) überreicht Rüdiger Klinge die Spende, über die sich auch Bürgerbusfahrer Walter Fluss (rechts) freute.


13.05.2015

Defibrillator ist wieder da

Der Defibrillator in Kirchlinteln ist seit Kurzem wieder an seinem Platz. GSG-Vorsitzender Thorsten Bock und KSK-Regionaldirektor Privatkunden Christian Meier brachten das lebensrettende Gerät wieder an seinem ursprünglichen Ort an: im Kundenraum der Kirchlintler Kreissparkasse. Im Notfall kann der „Defi“, wie er im Krankenhausjargon genannt wird, nun wieder zur Hilfe beitragen. Die Anwendung des Defibrillators ist von jedem ohne Vorkenntnisse möglich. Nach dem Einschalten muss nur den Anweisungen gefolgt werden.

„Ich finde es unverantwortlich, dass so ein wichtiges, lebensrettendes Gerät aus einem öffentlich zugänglichen Gebäude gestohlen wurde“, sagte Thorsten Bock. Er sorgte auch für die neuerliche Überprüfung des Gerätes durch eine Fachfirma. Ein Dank ging an Rechtsanwalt und GSG-Mitglied Christoph Müller, der dafür sorgte, dass das Gerät wohlbehalten wieder zurückgekommen ist. Jetzt gehe es darum, den eingetretenen Schaden beim Täter einzutreiben, sagte Müller.

Foto (von links): Thorsten Bock und Christian Meier mit dem Defibrillator in der Kirchlintler Sparkasse.


07.05.2015

Zufriedene Aussteller auf der Gewerbeschau

Die Nachlese zur achten Gewerbeschau in Groß Heins nutzte Thorsten Bock, Vorsitzender der Gemeinschaft der Selbstständigen und Gewerbetreibenden in der Gemeinde Kirchlinteln (GSG), allen Ausstellern einen großen Dank auszusprechen. „Besonders bedanke ich mich aber bei den vielen freiwilligen Helfern, dem gesamten Vorstand und dem Beirat, denn ohne diese würde so eine tolle Gewerbeschau nicht zu machen sein“, sagte er bei der Zusammenkunft im Schützen- und Feuerwehrhaus in Groß Heins.

Bis auf kleine Verbesserungsvorschläge für die kommenden Gewerbeschauen, waren die Anwesenden sehr zufrieden und fanden die zweitägige Präsentation der heimischen Wirtschaft sehr gut. Albrecht Pointmayer lobte das Engagement des Vorstands, und Carsten Heimsoth munterte den noch jungen GSG-Vorstand zum Weitermachen auf, schließlich mache „Erfahrung den Meister“.

Burkhard Müller würde es begrüßen, wenn sich noch mehr Handwerksbetriebe aus der Gemeinde auf der Gewerbeschau präsentieren, schließlich belebe die Konkurrenz das Geschäft. Zur kommenden neunten Gewerbeschau wurde von den Anwesenden angeregt, noch mehr in Werbung zu investieren.


20.04.2015

Gewerbeschau war sehr gut besucht

Bei herrlichem Sonnenschein fand am 18. und 19. April in Groß Heins die 8. Gewerbeschau der Selbstständigen und Gewerbetreibenden in der Gemeinde Kirchlinteln (GSG) statt. Viele Interessierte nutzten das schöne Wetter, um mit dem Fahrrad zu kommen. „Schon am Sonnabend kamen trotz des guten Wetters viele Menschen aufs Ausstellungsgelände, obwohl sicherlich ein noch größerer Teil das Wetter nutzte, um zu Hause im eigenen Garten zu arbeiten“, sagte Thorsten Bock, Vorsitzender der GSG.

Am Sonntag habe das große Publikumsinteresse an der Gewerbeschau den von allen Ausstellern erhofften Zuspruch bei Weitem übertroffen, fasste Bock das erfolgreiche Aprilwochenende zusammen. „Das Zelt und das Außengelände waren den ganzen Tag über voll mit Zuschauern. Sie nutzten die vielfältigen Möglichkeiten, sich zu informieren. 31 von 38 Ausstellern sind Mitglied in der GSG, die in Kürze zwei Neumitglieder in ihren Reihen begrüßen kann.

Auch Marktmeister Rainer Eggers zeigte sich zufrieden: „Es waren viele Besucher in Groß Heins, und es war eine angenehme Atmosphäre auf dem Platz und im Zelt.“ Alle Besucher der Gewerbeschau hatten auf einem sehr schönen Ausstellungsgelände einige schöne Stunden. Viele Kinder nutzten die Hüpfburg der GSG und das Angebot von Familie Heinz-Günther Eggers, ein Ritt auf einem Pony, eine kleine Kutschfahrt durchs Gelände oder den Besuch des Imkereimuseums. Knapp einhundert Kinder nahmen am Luftballon-Weitflugwettbewerb teil. 

Zum Abschluss wurden die 89 Gewinne verlost. Der Hauptgewinn, ein Specksteinofen im Wert von rund 2000 Euro, blieb in der Gemeinde: Jessica Nast aus Bendingbostel freute sich riesig. Rund 650 Tombolalose wurden verkauft, die Einnahme wird in Kürze von der GSG an die Jugendfeuerwehr der Lintelner Geest überreicht.

Am 7. Mai gibt es eine „Nachlese“, zu der der GSG-Vorstand alle Teilnehmer der Gewerbeschau ins Feuerwehr- und Schützenhaus in Groß Heins eingeladen hat.


03.04.2015

Bürgerbus fährt zur Gewerbeschau nach Heins

Der neue Vorstand der Gemeinschaft der Selbstständigen und Gewerbetreibenden in der Gemeinde Kirchlinteln (GSG) freut sich über eine Zusammenarbeit mit dem Kirchlintler Bürgerbusverein. An beiden Tagen der achten Gewerbeschau der GSG am 18. und 19. April in Groß Heins sorgen ehrenamtliche Fahrer mit dem Bürgerbus dafür, dass Besucher zum Ausstellungsgelände und wieder zurück kommen.

Die Fahrt mit dem neuen, erst im Februar in Betrieb genommenen achtsitzigen Bus ist kostenlos, darauf weisen Rüdiger Klinge, Vorsitzender des Bürgerbusvereins, und Ulrich Dammann, zweiter Vorsitzender der GSG und selbst Mitglied im Bürgerbusverein, hin. Beide brachten jetzt am Bürgerbus die Werbung an.

Wann und wo der Bürgerbus fährt und genutzt werden kann, ist auf einem Faltblatt der GSG ersichtlich. Dieses ist im Bürgerbus sowie in Geldinstituten, Geschäften, Tankstellen und Nachbarschaftsläden der Gemeinde erhältlich.

Foto (von links): Ulrich Dammann und Rüdiger Klinge mit der Werbung vor dem Bürgerbus.


26.02.2015

GSG Kirchlinteln mit neuem Vorstand

Die Selbstständigen und Gewerbetreibenden in der Gemeinde Kirchlinteln (GSG) haben einen neuen Vorsitzenden: Thorsten Bock aus Luttum. Damit rückt der bisherige stellvertretende Vorsitzende an die Spitze der GSG. Für den vakant gewordenen Posten des zweiten Vorsitzenden wählten die anwesenden Mitglieder Ulrich Dammann (Luttum). Dammann gehörte dem Beirat der GSG an und war von Anfang an für den reibungslosen Ablauf der Gewerbeschauen mit verantwortlich.

Da der bisherige Kassenwart Florian Stork sich beruflich verändert hat, musste sein Posten ebenfalls neu besetzt werden. Mit Sonja Hausmann (Dahlbrügge), Regionaldirektorin Firmenkunden für Verden, Dörverden und Kirchlinteln bei der Kreissparkasse Verden wurde auch hier eine kompetentes Vorstandsmitglied gefunden. Mit der Wiederwahl von Maik Meyer (Kirchlinteln) als Schriftwart ist die GSG-Spitze für die nächsten Jahre fast komplett neu aber sehr gut aufgestellt.

In seinem Rückblick während der Mitgliederversammlung am 26. Februar im Hotel „Zur Linde“ in Neddenaverbergen ließ Laugesen noch mal alle Aktivitäten der GSG im vergangenen Jahr Revue passieren: Neben dem Sommerfest gab es den Tag der offenen Tür, ein Schnuppergolfen sowie eine Betriebsbesichtigung mit anschließendem Spargelessen. Ferner feierten drei GSG-Mitglieder Jubiläen mit ihren Betrieben.

Die neue Homepage der GSG sei sehr gut, übersichtlich und modern, sagten Laugesen und andere Mitglieder und bedankten sich dafür bei Maik Meyer, der für die Umsetzung und Neugestaltung des Internetauftritts verantwortlich ist. Laugesen hatte 2013 den Vorsitz des Vereins von Gerda Ziech übernommen. „Ich war sehr ambitioniert; die umfangreiche Vorstandsarbeit war aber nicht mehr mit der immer mehr werdenden Arbeit in meinem Betrieb vereinbar“, begründete Laugesen seinen Verzicht auf eine weitere Kandidatur.

Foto (von links): Maik Meyer (wiedergewählter Schriftwart), Sonja Hausmann (neue Kassenwartin), Wolfgang Laugesen (ehemaliger Vorsitzender), Thorsten Bock (neuer Vorsitzender), Florian Stork (ehemaliger Kassenwart) und Ulrich Dammann (neuer zweiter Vorsitzender).


25.01.2015

Neujahrsempfang der GSG Kirchlinteln mit dem Tag des Ehrenamtes 2015

Die Begrüßungsrede und das Schlusswort unseres 2. Vorsitzenden Thorsten Bock anlässlich des Neujahrsempfanges der GSG Kirchlinteln zusammen mit dem Tag des Ehrenamtes.

Begrüßung:

Liebe Gäste, liebe Kirchlintler,

ich darf Sie alle ganz herzlich begrüßen und Ihnen und Ihren Familien ein gutes, erfolgreiches und gesundes Jahr 2015 wünschen. Ich begrüße Sie auch im Namen der GSG Kirchlinteln und freue mich, dass Sie so zahlreich der Einladung gefolgt sind.

Erlauben Sie mir, einige Gäste besonders zu begrüßen: Ich heiße den Bürgermeister der Gemeinde Kirchlinteln, Herrn Rodewald, herzlich willkommen, und ich begrüße alle Vertreter der Schule, des Kindergartens, der Kirchengemeinde und der Feuerwehr. Ein herzliches Willkommen auch an alle Vertreter unserer tatkräftigen und engagierten Vereine und Institutionen. Ich freue mich, dass ihr alle hier seid!

Meine sehr geehrten Damen und Herren, die besinnliche Weihnachtszeit ist vorbei, das neue Jahr hat begonnen. Wir konnten ein wenig innehalten, verschnaufen und Bilanz ziehen. Ich hoffe, Sie alle können auf ein gutes Jahr 2014 zurückblicken: Auf Wünsche, die in Erfüllung gegangen sind und auf Anstrengungen, die sich gelohnt haben. Für manche von uns ist der Rückblick aber auch mit schmerzlichen Erinnerungen verbunden: an den Verlust lieber Menschen, an Schicksalsschläge oder an Hoffnungen, die unerfüllt geblieben sind. Vor allem diesen Menschen wünsche ich von Herzen Kraft und Zuversicht für die kommende Zeit. Es ist guter Brauch, beim Neujahrsempfang Menschen zu ehren, die sich in besonderem Maße ehrenamtlich und selbstlos für das Gemeinwohl einsetzen.

Ich schätze die Arbeit der vielen Menschen, die sich zum Beispiel in Sportvereinen oder beim Bürgerbus engagieren, die an der Vorbereitung und Durchführung vieler Veranstaltungen beteiligt sind, die soziale Arbeit in Schulen oder Kindergärten leisten.

Ohne diese vielen Aktiven und ehrenamtlich Tätigen wäre unser Kirchlinteln nicht das, was es ist: eine über Generationen und Kulturen hinaus intakte Dorfgemeinschaft. Ich gebe jetzt das Wort weiter an den Bürgermeister Wolfgang Rodewald, der im Namen der Gemeinde die Menschen auszeichnen wird, die sich im vergangenen Jahr besonders verdient gemacht haben.

Schlusswort:

Liebe Gäste, ich denke, der Worte sind genug gewechselt. Wir sollten nun zum geselligen Teil der Veranstaltung kommen. Genießen Sie mit mir noch einige Gläser. Es ist heute Selbstbedienung angesagt. Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Bitte greifen Sie zu, ein leckeres Buffet mit sogenanntem Fingerfood ist vorbereitet. Ich eröffne hiermit das Buffet und wünsche einen guten Appetit. Ich wünsche uns allen noch einige gesellige Stunden und bedanke mich für Ihre Aufmerksamkeit.


25.01.2015

GSG Kirchlinteln begrüßt neues Mitglied

Detlef Bonnke, selbstständiger Malermeister aus Weitzmühlen, ist neues Mitglied in der Gemeinschaft der Selbstständigen und Gewerbetreibenden in der Gemeinde Kirchlinteln (GSG). Am Sonnabend, 24. Januar, begrüßten Thorsten Bock und Maik Meyer vom GSG-Vorstand das Neumitglied und überreichten ihm ein Willkommensgeschenk.

„Ich wohne in der Gemeinde Kirchlinteln und so ist es für mich als Gewerbetreibender selbstverständlich, der GSG beizutreten“, sagte Bonnke. Die GSG biete mit ihrem Motto „... auf gute Nachbarschaft“ eine gute Möglichkeit, sein Handwerk und seinen Betrieb in der Gemeinde und darüber hinaus bekannt zu machen, so Bonnke. Dazu zähle für ihn auch die Gewerbeschau am 18. und 19. April in Groß Heins, auf der er mit einem Stand vertreten sein wird. Erst vor Kurzem war er erfolgreich in Bremen auf der Hansebau-Messe vertreten.

Er bietet neben einer kompetenten Beratung und Planung eine korrekte Auftragsabwicklung von Sanierungs-, Bodenbelags- oder Gestaltungswünschen. Bonnke: „Bei mir sind die Kunden garantiert in guten Händen, denn ich verstehe mein Handwerk als ehrlicher und zuverlässiger Dienstleister mit jahrelanger Berufserfahrung.“ Mit Rat und Tat steht er seinen Kunden bei der Umsetzung ihrer Träume, Ideen, Vorstellungen und Projekte zur Seite.

Foto: Vorstandsmitglieder bei der Überreichung des Willkommenspräsents (von links): Thorsten Bock, Detlef Bonnke und Maik Meyer.


08.01.2015

Plätze zur Gewerbeschau fast vollständig vergeben

Zu ihrer ersten erweiterten Sitzung kamen Vorstand und Beirat der Kirchlintler Gewerbetreibenden jetzt zusammen. Dabei wurden im Gasthaus „Zwitscher-Stübchen“ weitere Vorbereitungen für die Gewerbeschau der Gemeinschaft der Selbstständigen und Gewerbetreibenden in der Gemeinde Kirchlinteln (GSG) getroffen und besprochen. Die bereits achte Gewerbeschau der GSG findet Sonnabend und Sonntag, 18. und 19. April, in Groß Heins beim Feuerwehr- und Schützenhaus statt.

Die Plätze im großen Ausstellungszelt und auf dem schönen Außengelände sind fast vollständig vergeben. Viele Mitglieder der GSG nutzen die Gewerbeschau, um Interessierten aus der Gemeinde und umliegenden Region einen Überblick ihres Leistungsvermögens zu präsentieren. „Im 30 mal 20 Meter großen Zelt sind nach aktuellem Stand 21 Aussteller, und die Freifläche nutzen 14 weitere Gewerbetreibenden“, sagte Beiratsmitglied Ulrich Dammann. Das Motto des Vereins „… auf gute Nachbarschaft!“ steht dabei im Vordergrund.

Daneben sorgt auch ein neuer von Vorstandsmitglied Maik Meyer gestalteter Internetauftritt für weitere Informationen. Auf der Website des Vereins unter gsg-kirchlinteln.de sind unter anderem alle Mitglieder des Vereins aufgeführt, und die an der Gewerbeschau teilnehmenden sind mit dem Extra-Banner „Gewerbeschau 2015 – Wir sind dabei“ gekennzeichnet. Natürlich nehmen auch alle Vorstands- und Beiratsmitglieder der GSG an der in knapp drei Monaten stattfindenden Gewerbeschau teil.

Foto (von links): Rainer Eggers, Wolfgang Laugesen, Maik Meyer, Thorsten Bock, Edeltraud Winkelmann, Ulrich Dammann sind am 18. und 19. April in Groß Heins dabei.


20.11.2014

Schon erfreulich viele Anmeldungen

Mehr als zwanzig Mitglieder der Gemeinschaft der Selbstständigen und Gewerbetreibenden in der Gemeinde Kirchlinteln e.V. (GSG) haben sich bereits für die kommende Gewerbeschau am 18. und 19. April 2015 angemeldet. Auf der vergangenen Vorstands- und Beiratssitzung der GSG im „Heidkrug“ in Holtum (Geest) konnten der zweite Vorsitzende Thorsten Bock und Ulrich Dammann vom Beirat diese erfreuliche Zahl nennen. „Schön, dass sich schon so viele angemeldet haben“, freute sich Rainer Eggers, der sich als Platzmeister der Gewerbeschau in Groß Heins um die vielfältigen Belange der Aussteller kümmert.

Neben den einundzwanzig GSG-Mitgliedern, die sich im Ausstellungszelt und auf dem Außengelände präsentieren wollen, haben sich auch schon zahlreiche andere Interessierte für die achte Gewerbeschau in der Gemeinde Kirchlinteln angemeldet. In Eigenregie bietet der Schützenverein Groß Heins in seinem Haus am Ausstellungsplatz Kaffee und selbstgebackenen Kuchen an. Die Feuerwehr kümmert sich um die Parkplätze und den reibungslosen Ablauf des Verkehrs am Platz.

Beiratsmitglied Edeltraud Winkelmann und GSG-Vorsitzender Wolfgang Laugesen konnten weitere Einzelheiten zum kulturellen Teil der Gewerbeschau am Wochenende des 18. und 19. April 2015 nennen. So wird der musikalische Teil von der Gesangsgruppe „Souly“, der Lebenshilfe-Band „Hau drauf“, dem Bendingbosteler Grundschulchor sowie dem Spielmannszug Kirchlinteln bestritten. Daneben gibt es die Möglichkeit, dass angrenzende Imkermuseum von Heinz Eggers zu besichtigen, und für Kinder gibt es ein kurzweiliges Programm, unter anderem mit einem Luftballon-Weitflugwettbewerb, bei dem es tolle Preise zu gewinnen gibt. Vorstand und Beirat der GSG beschlossen ferner, den Nikolaus auf dem kommenden Weihnachtsmarkt in Kirchlinteln mit 222 Euro zu unterstützen, damit er kleine Überraschungen für die Kinder besorgen und verteilen kann.

Foto (von links): Maik Meyer, Rainer Eggers, Wolfgang Laugesen, Ulrich Dammann und Edeltraud Winkelmann.


15.10.2014

Anmeldefrist bis Mitte November

Die Frist zur Anmeldung für die Gewerbeschau 2015 in Groß Heins läuft für die Mitglieder der Gemeinschaft der Selbstständigen und Gewerbetreibenden in der Gemeinde Kirchlinteln e. V. (GSG) noch bis zum 15. November. Danach können sich auch externe und ortsfremde Betriebe um die noch freien Ausstellungsplätze bewerben.

Die Planungsgruppe aus Vorstands- und Beiratsmitgliedern der GSG traf sich jetzt im Restaurant „Der Grieche – Nionios“ in Kirchlinteln, um weitere Vorbereitungen zu treffen. Einig waren sich die Anwesenden, dass auf der kommenden Gewerbeschau Ausstellung und Unterhaltung in getrennten Zelten stattfinden.

Nur ein Klick ist nötig, um über die Startseite des neu gestalteten Internetauftritts der GSG Kirchlinteln (www.gsg-kirchlinteln.de) zum Anmeldeformular zu gelangen. Das PDF kann problemlos heruntergeladen werden und ausgefüllt an Thorsten Bock, den zweiten Vorsitzenden des Vereins, geschickt werden. Platzwünsche im Zelt und auf dem Außengelände können an Ulrich Dammann telefonisch unter (04238) 942580 oder per E-Mail unter info@dammannbestattungen.de geäußert werden.

„Die alle zwei Jahre stattfindende Leistungsschau der Kirchlintler Gewerbetreibenden unter dem Motto ,… auf gute Nachbarschaft‘ ist ein regionaler Besuchermagnet und für die heimische Wirtschaft das Beste, was einem Gewerbetreibenden geboten wird“, sagte Vorsitzender Wolfgang Laugesen.

Foto (von links): Maik Meyer, Edeltraud Winkelmann, Rainer Eggers, Thorsten Bock und Wolfgang Laugesen.


31.08.2014

GSG-Vorstand besichtigte Ausstellungsgelände der Gewerbeschau 2015 in Heins

GSG-Besichtigung-Gewerbeschau-Heins-010GSG-Besichtigung-Gewerbeschau-Heins-010GSG-Besichtigung-Gewerbeschau-Heins-009GSG-Besichtigung-Gewerbeschau-Heins-009GSG-Besichtigung-Gewerbeschau-Heins-008GSG-Besichtigung-Gewerbeschau-Heins-008GSG-Besichtigung-Gewerbeschau-Heins-007GSG-Besichtigung-Gewerbeschau-Heins-007GSG-Besichtigung-Gewerbeschau-Heins-006GSG-Besichtigung-Gewerbeschau-Heins-006GSG-Besichtigung-Gewerbeschau-Heins-005GSG-Besichtigung-Gewerbeschau-Heins-005GSG-Besichtigung-Gewerbeschau-Heins-003GSG-Besichtigung-Gewerbeschau-Heins-003GSG-Besichtigung-Gewerbeschau-Heins-002GSG-Besichtigung-Gewerbeschau-Heins-002GSG-Besichtigung-Gewerbeschau-Heins-001GSG-Besichtigung-Gewerbeschau-Heins-001

Während der Besichtigung des Ausstellungsgeländes beim Feuerwehr- und Schützenhaus in Groß Heins am vergangenen Sonntag lobten die anwesenden GSG-Vorstandsmitglieder die wunderschöne, großzügige Anlage. „Vereine, Schulen und weitere Institutionen, die Lust haben, das Rahmenprogramm während der Gewerbeschau am 18. und 19. April 2015 mitzugestalten, sind herzlich eingeladen“, sagt Vorsitzender Wolfgang Laugesen. Er ist telefonisch unter (04230) 3389900 und per E-Mail unter info@glaserei-laugesen.de zu erreichen.

Wie vor knapp zwei Jahren in Armsen gilt auch für kommendes Jahr in Groß Heins, dass GSG-Mitglieder 100 Euro und Nichtmitglieder 150 Euro Standgebühr entrichten müssen. Für Standanmeldungen auf dem Zelt oder dem Außengelände ist Beiratsmitglied Ulrich Dammann telefonisch unter (04238) 942580 und per E-Mail unter info@dammannbestattungen.de zu erreichen.

Fotos: Ulrich Dammann, Edeltraud Winkelmann, Maik Meyer und Wolfgang Laugesen waren begeistert von dem Platz in Groß Heins für die Gewerbeschau 2015.


21.09.2014

Kleines Jubiläum bei Heitmanns Gasthaus

Richtig was los war beim Betriebsjubiläum von Heitmanns Gasthof in Kreepen. Der Frühschoppen mit Musik lockte viele Besucher aus der näheren Umgebung, und es kamen sogar Gäste aus Scheeßel, Achim, Visselhövede und Walsrode, wie Gastwirt Hermann Heitmann berichtete.

Das Motto des Gasthofes, „Ankommen. Genießen. Bleiben.“, bewahrheitete sich einmal mehr. Knapp 250 Gäste wollten sich das Spanferkelessen zu einem Superpreis nicht entgehen lassen. Musikalisch wurden sie von den Möhl’nmuskanten aus Weitzmühlen unterhalten.

Auch die Gemeinschaft der Selbstständigen und Gewerbetreibenden in der Gemeinde Kirchlinteln war mit einer Abordnung beim Frühschoppen vertreten und überreichte durch den stellvertretenden Vorsitzenden Thorsten Bock einen prall gefüllten Präsentkorb an ihr Mitglied Hermann Heitmann. Der nach der Feier sagte: „Wir sind sehr zufrieden und wir haben uns mächtig gefreut über die vielen Gäste.“

Foto (von links): Christoph Müller, Hermann Heitmann und Thorsten Bock.


07.09.2014

Jubiläum bei Jens Kappenberg

Vor 25 Jahren eröffnete Jens Kappenberg sein Geschäft auf dem elterlichen Hof in Armsen. Der gelernte Schmied bot damals die Reparatur von Landmaschinen an und handelte mit Werkzeugen. In kurzer Zeit wurde daraus ein Zaun- und Metallbaubetrieb mit einem Motorgerätehandel. [ ... mehr ]

Foto: Vorstands- und Beiratsmitglieder bei der Überreichung des Präsents an Jens und Hilde Kappenberg (von links): Maik Meyer, Rainer Eggers, Hermann Meyer, Thorsten Bock und Christoph Müller.


01.09.2014

Jubiläum bei Albrecht Pointmayer

Vor 25 Jahren eröffnete der Polsterermeister Albrecht Pointmayer in einer kleinen Garage seinen Betrieb. Inzwischen zeigt er seinen Kunden auf 90 Quadratmetern eine umfangreiche Auswahl an Dekostoffen und Gardinen. Auch Plissees, Jalousien und Rollos als Sonnenschutz gehören zum Angebot des gelernten Raumausstatters in Kirchlinteln. [ ... mehr ]

Foto: Angela und Albrecht Pointmayer in der Werkstatt.


12.08.2014

„Harald’s Brutzelmobil“ neu in der GSG

Harald Zeidler ist neues Mitglied in der Gemeinschaft der Selbstständigen und Gewerbetreibenden in der Gemeinde Kirchlinteln, kurz GSG genannt. Er bekam jetzt von Wolfgang Laugesen, dem Vorsitzenden des Vereins, ein Begrüßungsgeschenk überreicht. [ ... mehr ]

Foto (von links): Wolfgang Laugesen und Harald Zeidler.


13.07.2014

Sommerfest 2014 beim Neumitglied

Foto (v.l.): Wolfgang Laugesen, Susanne Keppler und Thorsten Bock.Foto (v.l.): Wolfgang Laugesen, Susanne Keppler und Thorsten Bock.GSG-Sommerfest-2014-003GSG-Sommerfest-2014-003GSG-Sommerfest-2014-002GSG-Sommerfest-2014-002

Geplant war ein Sommerfest im ursprünglichen Sinne, draußen auf der Terrasse bei schönem Wetter und Sonnenschein. Durch den kurz zuvor einsetzenden starken Sommerregen am vergangenen Sonntag mussten die Feierlichkeiten in der Gaststätte stattfinden. Für Susanne Keppler und Frank Olschewski, seit dem 1. November 2013 neue Betreiber des „Landhaus Luttum“ kein Problem. Als Ausrichter des Sommerfestes der Gemeinschaft der Selbstständigen und Gewerbetreibenden in der Gemeinde Kirchlinteln waren sie auf alles vorbereitet. [ ... mehr ]


05.07.2014

Tag der offenen Tür

GSG-Offene Tuer-2014-001GSG-Offene Tuer-2014-001GSG-Offene Tuer-2014-002GSG-Offene Tuer-2014-002GSG-Offene Tuer-2014-003GSG-Offene Tuer-2014-003

Die Gemeinschaft der Selbstständigen und Gewerbetreibenden (GSG) in der Gemeinde Kirchlinteln e.V. veranstaltete am Sonnabend, 5. Juli, einen Tag der offenen Tür, an dem sich zahlreiche Mitgliedsbetriebe und andere Teilnehmer beteiligten. [ ... mehr ]


28.06.2014

GSG Kirchlinteln beim Schnuppergolfen

Zahlreiche Mitglieder und Freunde der GSG trafen sich jetzt zum Schnuppergolfen auf der Driving Range auf dem Gelände des Golfclubs Verden. GSG-Vorstandsmitglied Maik Meyer hatte die Vorbereitungen zu diesem zweistündigen Angebot übernommen und eingeladen. [ ... mehr ]

Foto: Phil Kirkby zeigt Ingrid Müller, wie sie beim Abschlag richtig stehen und den Schläger halten muss.


18.05.2014

GSG Kirchlinteln informierte sich

GSG-Spargeltour-2014-001GSG-Spargeltour-2014-001GSG-Spargeltour-2014-002GSG-Spargeltour-2014-002GSG-Spargeltour-2014-003GSG-Spargeltour-2014-003GSG-Spargeltour-2014-004GSG-Spargeltour-2014-004

Zahlreiche Mitglieder der Gemeinschaft der Selbstständigen und Gewerbetreibenden in der Gemeinde Kirchlinteln (GSG) nahmen an einer Spargeltour zum „Heidkrug“ und der vorherigen Betriebsbesichtigung bei „Ehlers & Otten“ in Holtum (Geest) teil. Cord Ehlers, sein Nachfolger als Geschäftsführer, Jörg Reiners, und Michael Bahlke, zuständig für den Betrieb Metallbau Klenke führten die Gäste durch den Betrieb. Vorher gab es zum Empfang eine wohlschmeckende Mai-Bowle. [ ... mehr ]


26.02.2014

Jahreshauptversammlung der GSG Kirchlinteln

GSG Kirchlinteln hat viel vor

Vorbereitungen für Gewerbeschau

Die Gemeinschaft der Selbstständigen und Gewerbetreibenden in der Gemeinde Kirchlinteln, kurz GSG, hat viel vor. Ganz oben auf der Agenda stehen die Vorbereitungen für die alle zwei Jahre stattfindende Gewerbeschau; die nächste findet am 18. und 19. April 2015 in Groß Heins statt. Aber auch viele andere Aktivitäten sind vom Vorstand in diesem Jahr geplant. "Unser Ziel ist es, mehr Gemeinsamkeiten mit den Mitgliedern herzustellen", sagte Wolfgang Laugesen auf der Jahreshauptversammlung am 26. Februar im Landhaus Badenhoop in Schafwinkel. Und bislang seien nur positive Rückmeldungen gekommen. [ ... mehr ]


09.01.2014

Jahresplanung der GSG Kirchlinteln

Ein ehrgeiziges Jahresprogramm hat sich in diesen Tagen der Gesamtvorstand der Gemeinschaft der Selbstständigen und Gewerbetreibenden auf die Fahnen geschrieben

Zu einer Ideensammlung trafen sich die Vertreter dieser Kirchlintler kaufmännischen Vereinigung bei der zweiten Vorsitzenden Silke Ahrens in Holtum-Geest. 

Am Ende des Abends gab es eine lange Liste von Aufgaben und Aktivitäten, die angegangen werden sollen. Informationsveranstaltungen, Schulungen, Vorträge und gesellige Unternehmungen waren einige Schlagwörter der Ideensammlung. [ ... mehr ]


06.12.2013

Lebendiger Advent in Kirchlinteln

Rudilaus und Gudilaus mit glücklichen Kids im Lintler Krug.Rudilaus und Gudilaus mit glücklichen Kids im Lintler Krug.Auch die Kinder im Kindergarten freuten sich über jede Menge Süßes.Auch die Kinder im Kindergarten freuten sich über jede Menge Süßes.

Lustig, bunt und warm war es am 6. Dezember, am Nikolaustag. Hier hatten die Mitglieder der Kirchlintler Selbständigen (GSG) eingeladen. Von den Vertretern des Nikolauses, Rudilaus und Gudilaus, gab es Süßigkeiten für den, der ein Gedicht aufsagen konnte oder ein Liedchen sang.

Für die Kinder im Kindergarten, die nicht an diesem Abend dabei waren, brachte Wolfgang Laugesen, Vorsitzender der GSG, einen Berg an Süßigkeiten, sodass die Kleinen eben schon am Tag etwas von dem Geschmack des Lebendigen Advents in Kirchlinteln probieren durften.


15.10.2013

SEPA-Informationsabend

SEPA-Informationsabend im Müllerhaus in Brunsbrock

Gewerbetreibende in Kirchlinteln und Volksbank Aller-Weser eG informieren über SEPA – Der Start rückt näher

Nahezu dreißig Teilnehmer besuchten den SEPA-Informationsabend im Müllerhaus in Brunsbrock. Die Mitgliedsbetriebe der Gemeinschaft der Selbstständigen und Gewerbetreibenden in der Gemeinde Kirchlinteln (kurz: GSG), Vereine und weitere interessierte Betriebe in Kirchlinteln waren eingeladen, in Kooperation mit der Volksbank Aller-Weser eG, an der SEPA-Informationsveranstaltung teilzunehmen. [ ... mehr ]


24.08.2013

Sommerfest der GSG 2013

Sommerfest der GSG Kirchlinteln 2013 in Heitmann's Gasthof

Neuer Vorstand präsentiert bei Sommerfest Ideen und Projekte / Für Oktober planen Mitglieder Informationsabend zu Überweisungen

Die Gemeinschaft der Selbstständigen und Gewerbetreibenden in der Gemeinde Kirchlinteln (GSG) hat jetzt ihr erstes Sommerfest gefeiert. Vorsitzender Wolfgang Laugesen begrüßte rund 30 Mitglieder und Gäste im Garten von Heitmanns Gasthof in Kreepen und fasste Informationen zusammen. [ ... mehr ]


31.05.2013

Buschkinder bekommen warmen Regen

GSG-Buschkinder-Spende-2013-001GSG-Buschkinder-Spende-2013-001GSG-Buschkinder-Spende-2013-002GSG-Buschkinder-Spende-2013-002GSG-Buschkinder-Spende-2013-003GSG-Buschkinder-Spende-2013-003

Mit eintausend Euro wurden die Kirchlintler Buschkindern von der Gemeinschaft der Kirchlintler Selbstständigen und Gewerbetreibenden (GSG) beschenkt, um erforderliche Anschaffungen tätigen zu können. Ein Teil des Geldes, über 600 Euro, wurden durch den Verkauf von Lose auf der Gewerbeschau in Armsen eingenommen und aus der Kasse der Selbständigen auf 1000 Euro aufgefüllt. [ ... mehr ]


12.05.2013

Verabschiedung Gerda Ziech im Mai 2013 aus dem Vorstand der GSG Kirchlinteln e.V.

Gerda Ziech mit Blumenstrauß

Mit einem Blumenstrauß bedankte sich der Vorstand der Gemeinschaft der Selbständigen und Gewerbetreibenden bei Ihrer scheidenden 1. Vorsitzenden Gerda Ziech.

Ziech stand zwei Jahre dem Verein vor und führte erfolgreich das Team von Vorstand und Beirat durch die Jahre 2011 bis 2013.


07.05.2013

GSG mit neuem Vorstand

Auf der nachgezogenen Jahreshauptversammlung (es war die 2. in 2013) der GSG am Dienstag gab es einen neuen Vorsitzenden. Wolfgang Laugesen, Geschäftsführer der gleichnamigen Glaserei leitet nun die Geschicke der Kirchlintler Gemeinschaft der Selbstständigen. Die fälligen Wahlen wurden auf die Zeit nach der Gewerbeschau verschoben, um die Planung zur ländlichen Messe durch einen Vorstandswechsel nicht zu unterbrechen. Der Wechsel war schon vor einem Jahr von der bisherigen Vorsitzenden Gerda Ziech angekündigt. [ ... mehr ]


22.04.2013

Willkommen in der GSG Kirchlinteln

Wir freuen uns, folgendes neues Mitglied in unser GSG Kirchlinteln begrüßen zu dürfen:

MAIK MEYER Web Print Design


27.02.2013

Willkommen in der GSG Kirchlinteln

Wir freuen uns, folgendes neues Mitglied begrüßen zu dürfen:

Geest-Assekuranz-Service e.K.
Claudia Erdmann


27.02.2013

Neujahrsempfang 2013 in Verbindung mit dem 7. Tag des Ehrenamtes

Neujahrsempfang 2013 Gruppenfoto

Auszeichnung fürs Ehrenamt: Vorne von links Renate Meyer, Gerda Köster, Dorothee Röbke, Brigitte Müller und Hans Ramme; hinten Ratsvorsitzender Arne Jakobs, Silke Ahrens (GSG), Hermann Wieters, Lale Fischer, Gerda Ziech (GSG) und Bürgermeister Wolfgang Rodewald.


11.12.2012

Willkommen in der GSG Kirchlinteln

Wir freuen uns, folgendes neues Mitglied begrüßen zu dürfen:

Schornsteintechnik Bock